Oralchirurgie

Neben der Implantologie haben wir ein breites Portfolio an oralchirurgischen Behandlungen. In unseren ambulanten Räumen führen wir über 1.000 oralchirurgische Eingriffen jährlich durch. Dabei achten wir besonders auf eine atraumatische und substanzschonende Operationsweise. Durch moderne Behandlungsmethoden und apparative Technik können wir für nachhaltigen Zahnfleisch- und Knochenerhalt sorgen.

Wurzelspitzenresektionen

Bei einer Wurzelspitzenresektion wird entzündliches Gewebe an und von der Wurzelspitze abgetragen - so, dass der Zahn erhalten bleiben kann. Der dadurch angeregte Heilungsprozess führt zu einer Knochenneubildung und kann dadurch verhindern, dass die Entzündung sich weiter im Kieferknochen ausbreitet.

Weisheitszahnentfernungen

Bei der ambulanten Entfernung der Weisheitszähne wird durch einen kleinen Zugang am Zahnfleisch die oberste Knochendecke entfernt und der Zahn unter Verwendung eines Hebels entfernt.

Zahnfleischkorrekturen

Wenn das ästhetische Erscheinungsbild durch unsymmetrische Zahnhalsverläufe beeinträchtigt ist, werden unterschiedliche Techniken verwendet, um das Problem am Zahnfleisch zu korrigieren. Durch Entfernen störender Zahnfleischanteile wird ein natürlicher Verlauf geschaffen. Der Zahnfleischrückgang kann dagegen durch den Einsatz eines Bindegewebstransplantates vom Gaumen wieder korrigiert werden.

Bändchenkorrektur

Bei der Korrektur des Lippen- oder Zungenbändchens werden die zu kurzen Bändchen unter örtlicher Betäubung gelöst. Die dadurch angeregte Verwachsung verhindert ein erneutes Auftreten von Zugkräften.