Infos

Prophylaxe

Vorteile einer professionellen Zahnreinigung

  • Reduktion von Karies- und Parodontitis-Erkrankungen
  • Stabilisierung des Therapieerfolgs bei Parodontitis-Nachsorge
  • Reduktion sowie Besserung von Allgemeinerkrankungen wie z.B. Diabetes, Herz-Kreislauf, Pneumonie und Bronchitis, Rheuma sowie Krebs-Erkrankungen
  • Reduktion der Komplikationsrate bei Schwangerschaft
  • längere Haltbarkeit von Zähnen und Zahnersatz

Ablauf einer professionellen Zahnreinigung

Unser Prophylaxe-Team wird geleitet durch ausgebildete Fachkräfte, die sich individuell nach Ihren Bedürfnissen richten. Nach einer gründlichen Untersuchung wird mit Ihnen zusammen ein auf Sie zugeschnittenes Mundhygieneprogramm erarbeitet. Anschließend folgt die professionelle Reinigung der Zahnoberfläche, Zahnzwischenräume und Zahnfleischtaschen. Dabei wird ein sehr sanftes und schonendes Verfahren - die innovative Air-Flow-Technologie - angewandt, die Beläge und Verfärbungen substanzschonend und sehr effektiv entfernt. Nach jeder Reinigung erfolgt im Anschluss die Politur sowie das Fluoridieren aller Zahnflächen. Bei einer regelmäßigen Anwendung führt das zu einer deutlichen Keimreduktion im Mundraum, gesünderem und blutungsfreiem Zahnfleisch, festeren und weißeren Zähnen sowie besserem Mundgefühl und gesünderem Allgemeinbefinden. Nicht zuletzt kann auf diese Weise das Auftreten einer Zahnerkrankung und die damit notwendige zahnärztliche Therapie nahezu verhindert werden.

Warum eine regelmäßige Prophylaxe wichtig für Ihre Gesundheit ist

Das ästhetische Erscheinungsbild gesunder Zähne spielt eine wichtige, aber der allgemeinen Gesundheit untergeordnete Rolle. Das Ziel einer individuell abgestimmten Prophylaxe ist es:

  • Risikofaktoren zu beseitigen,
  • Zahn-, Zahnfleisch- und Schleimhauterkrankungen frühzeitig zu erkennen,
  • bakterielle Beläge* und Verfärbungen zu entfernen,
  • sowie Politur der Zahnoberflächen, um erneute Anlagerungen zu verhindern.

* Vor allem die Erkrankung des Zahnhalteapparates, Parodontitis genannt, steht in Wechselwirkung mit dem gesamten Organismus. Vielfältige Wechselwirkungen der Zahn- und Zahnfleischerkrankungen mit z. B. Diabetes, Herz-Kreislauf, Pneumonie und Bronchitis, Rheuma sowie Krebs-Erkrankungen sind bekannt. Dabei kann durch eine gezielte Keimreduktion das Risiko zu erkranken minimiert oder der Krankheitsverlauf deutlich verbessert werden.

Für eine gezielte Beratung stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.